Spendenübergabe in Höhe von 3.000 € des Dortmunder Zahnärztevereins zur Finanzierung einer neuen Kletterwand

Die erste Vorsitzende besucht das Mütterzentrum und ist bei der Einweihung des  neuen Kletterturms dabei.

Lange Zeit klaffte im Garten des Mütterzentrums eine große Lücke: Die alte Kletterwand war marode geworden und musste abgebaut werden. Insbesondere für die dem Krabbelalter entwachsenen kleinen Besucher gab es damit kein Spielgerät mehr im Mütterzentrum.

„Umso mehr freuen wir uns über großzügige Spenden, die wir in diesem Sommer für einen neuen, größeren Kletterturm sammeln konnten“, berichtet Nicole Siegmann, Geschäftsführerin des Vereins. „Dabei half uns ganz besonders die Spende der Dortmunder Zahnärzte in Höhe von 3.000 Euro, mit der wir den größten Teil der Anschaffungskosten decken konnten.“
Katrin Menzebach, erste Vorsitzende vom Verein Dortmunder Zahnärzte nimmt den neuen Kletterturm persönlich in Augenschein und übergibt dem Team des Mütterzentrums symbolisch einen Spendenscheck. Ab sofort ist der neue Kletterturm mit Kletterwand und –netz sowie integriertem Spielhaus mit Rutschstange geöffnet und kann von den Kindern bespielt werden.


Der Verein Dortmunder Zahnärzte e.V. wurde 1999 gegründet. Über 200 der gut 400 in Dortmund niedergelassenen Zahnärzte sind dort inzwischen als Mitglieder aktiv. Seit 2003 geht der Erlös der Altgold-Sammelaktion an soziale Einrichtungen für Dortmunder Kinder und Jugendliche. Neben der Förderung sozialer Einrichtungen zählen die kompetente Patienteninformation, der fachliche Informationsaustausch und gemeinsame Fortbildungsmaßnahmen zu den Zielen des Vereins.

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit, sich um Spenden zu bewerben, finden Sie unter www.gold-fuer-kinder.de oder unter www.dozv.de

 

Ruhr Nachrichten 24.11.2016