Dortmund  – ein Jahr kostenfreies Tennistraining für autistische Kinder und Jugendliche beim DTK RW 98

 

tmb scheckuebergabe tundaEnde 2009 hat der Verein Dortmunder Zahnärzte helfen e.V. das Projekt durch Spendenmittel aus Sammlung von Altgold ins Leben gerufen. Unter der Kooperation des Autismus-Therapie-Zentrums (ATZ) und dem DTK RW 98 wurde erstmalig Erfahrung beim Gruppentraining von autistischen Kindern und Jugendlichen gesammelt. Durch die Freude und die positive Entwicklung der Schüler hat sich das das Tennistraining über 6 Jahre bis heute bewährt. Aktuell nehmen 12 autistische Kinder bzw. Jugendliche in 4 Gruppen jeweils eine Stunde pro Woche Training bei Philipp Karwasz, Bundesligaspieler und Trainer des Dortmunder Tennisklubs Rot-Weiss 98 e.V.
Der Dortmunder Zahnärzte helfen e.V. übernimmt dabei die Trainingskosten für ein Jahr Gruppentraining. Danach können die Schüler in eine vom DTK RW geförderte Trainingsmitgliedschaft wechseln.
„Die eine Stunde in der Woche ist den Jugendlichen bis heute sehr wichtig“, berichtet Dr. Joachim Otto, Vorsitzender des Vereins Dortmunder Zahnärzte helfen e.V. übergibt im Rahmen der Feierstunde mit Trainer, Schülern und Familienangehörigen einen symbolischen Spendenscheck von 12000 Euro „Damit ist das Gruppentraining für das Jahr 2015 gesichert“ sagt Wolfgang Wortelmann, Präsident des DTK RW, und nimmt mit Phillip Karwasz, Trainer des DTK RW, den symbolischen Scheck dankend in Empfang. „Interessierte können sich auf der Homepage www.tennis-autismus über Einzelheiten informieren und mit uns Kontakt aufnehmen, wenn sie die Voraussetzungen erfüllen“, ergänzt Phillip Karwasz.
Der Verein Dortmunder Zahnärzte e.V. wurde 1999 gegründet. 200 von insgesamt 350 in Dortmund niedergelassenen Zahnärzten sind dort inzwischen als Mitglied aktiv. Seit 2003 geht der Erlös der Altgold-Sammelaktion an soziale Einrichtungen für Dortmunder Kinder und Jugendliche. Neben der Förderung sozialer Einrichtungen zählen die kompetente Patienteninformation, der fachliche Informationsaustausch und gemeinsame Fortbildungsmaßnahmen zu den Zielen des Vereins.
Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit, sich um Spenden zu bewerben, finden Sie unter www.gold-fuer-kinder.de oder unter www.dozv.de