Der Dortmunder Zahnärzteverein (dozv) spendet 5000 Euro für einen Transporter an die gemeinnützige Organisation ConSol Dortmund gGmbH.  
Dortmund, den 22.05.2015


Die gemeinnützige ConSol Dortmund GmbH ist anerkannter Träger der Kinder- und Jugendhilfe. Sie wendet sich an Familien in Form flexibler und individuell ausgerichteter Angebote im Rahmen ambulanter Erziehungshilfen im Alltag.
„Wir wenden uns mit Angeboten wie z.B. sozialpädagogische Familienhilfe, Erziehungsbeistand, Familientherapie bis zur intensiven Einzelbetreuung an alle hilfsbedürftigen Kinder, Jugendliche und Familien“, berichtet Herbert Gehring, Geschäftsführer der ConSol Dortmund gGmbH, „dabei ist das Fahrzeug ein wichtiges Transportmittel für diejenigen, die unsere Familienhilfe benötigen, sowie für die Betreuung von unbegleiteten minderjährigen Flüchtlingen. Unser alter VW Transporter hat nach langen Jahren und intensivem Gebrauch seinen Dienst quittiert und da haben wir uns an den DOZV gewendet“.
„Wir sind stolz, dass wir durch Spende von 5000 Euro zu einem neueren und funktionierenden Gebraucht-Transporter beitragen konnten,“ berichtet Katrin Menzebach, zweite Vorsitzende des Dortmunder Zahnärzte e.V., „ schließlich hängt ein großer Teil des  Engagements der Firma ConSol Dortmund gGmbH von der Mobilität in Form dieses Fahrzeugs ab.
Ich bedanke mich an der Stelle für alle, die ihr Zahngold für Dortmunder Kinder spenden, damit wir schnell helfen können, wo Hilfe nötig ist.“ dankt Menzebach und überreicht den symbolischen Scheck.

Der Verein Dortmunder Zahnärzte e.V. wurde 1999 gegründet. Über 200 der gut 400 in Dortmund niedergelassenen Zahnärzte sind dort inzwischen als Mitglieder aktiv. Seit 2003 geht der Erlös der Altgold-Sammelaktion an soziale Einrichtungen für Dortmunder Kinder und Jugendliche. Neben der Förderung sozialer Einrichtungen zählen die kompetente Patienteninformation, der fachliche Informationsaustausch und gemeinsame Fortbildungsmaßnahmen zu den Zielen des Vereins.

Weitere Informationen, sowie die Möglichkeit, sich um Spenden zu bewerben, finden Sie unter www.gold-fuer-kinder.de oder unter www.dozv.de

 

RN 4.06.2015