Pressemitteilung                              Sprockhövel 25.08.2014

 


 

First Lady Daniela Schadt  bescherten der „Hoffnungsflotte für Kinder in Not 2014“ einen tollen Tag in Travemünde

Schirmherrin und Schirmherr begrüßten die Kids bei  der 125. Travemünder Woche / Ein fröhlicher Segeltörn, eine brandneue Bavaria und zum Abschuss das Schandmaul meets sunshine4kids Musical

Die „Hoffnungsflotte für Kinder in Not“ des Vereins Sushine4Kids e.V. segelte vom 18. bis 27. Juli 2014 mit prominentem Rückenwind aus Berlin und Düsseldorf von Fehmarn nach Travemünde.  Daniela Schadt, Lebensgefährtin von Bundespräsident Joachim Gauck, und Werner Matthias Dornscheidt, Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe Düsseldorf, hatten in diesem Jahr die Schirmherrschaft über das Projekt übernommen und ließen es sich nicht nehmen, die Kinder in Travemünde am 26. Juli 2014 anlässlich der 125. Travemünder Woche persönlich zu begrüßen und mit ihnen auf einen Törn in der Lübecker Bucht zu gehen.

Die Höhepunkte des Tages:
Deutschlands First Lady und Messechef Dornscheidt übergaben sunshine4Kids-Initiatorin Gaby Schäfer und ihren Schützlingen eine brandneue Segelyacht aus dem Hause Bavaria, die Daniela Schadt auf den Namen „boot Düsseldorf“ taufte und die sich nun der sunshine4kids Flotte anschließen wird. Die Kinder bedankten sich anschließend mit der Aufführung ihres sunshine4kids Musicals gemeinsam mit der Band Schandmaul.
Das Schandmaul meets sunshine4kids Musical erzählte in 10. Szenen die Story eines sunshine4kids Kindes. Ein Abenteuer aus Tanz, Musik von Schandmaul, schauspielerische Einlagen, Spaß & Nachdenklichkeit. Alle Kinder der Hoffnungsflotte wurden mit eingebunden und erzählten vor tausenden Besuchern eine spannende Geschichte. Die Zuschauer waren restlos begeistert. Das komplette Musical auf der Webseite von sunshine4kids angeschaut werden. Das ZDF, RTL und NDR haben ebenfalls in Reportagen über die Hoffnungsflotte berichtet.


First Lady Daniela Schadt genoss die Stunden mit den Kindern in vollen Zügen:
„„Mir liegt das Schicksal benachteiligter Jugendlicher besonders am Herzen.
Wegen der oft schwierigen Lebenssituationen, denen diese Gruppe aus verschiedenen Gründen ausgesetzt ist, ist es wichtig, dass die Jugendlichen ihrem unmittelbaren Umfeld für eine Weil den Rücken kehren und wie auf der Hoffnungsflotte den Duft der großen weiten Welt schnuppern können. Diese Fluchten aus dem oft belastenden Alltag sind besonders wertvoll, um Kraft und Inspiration für eine hoffnungsvolle Zukunft zu sammeln“.


24 Segelyachten bildeten die Hoffnungsflotte 2014 und mit ihnen stachen über 100 Menschen in See. Die Crew aus Sozialpädagogen, Ärzten, Psychologen, Skippern und Schiffseignern kümmerte sich mit Herz und Verstand um die Hauptpersonen:
Kinder und Jugendliche. Das Angebot der Gründerin Gaby Schäfer richtet sich an Kinder die an Krebs erkrankt sind, einen oder beide Elternteile verloren haben, ein todkrankes Geschwisterkind haben und an Heim- und Pflegekinder. „Ich weiß nicht, ob es an unserer prominenten Schirmherr liegt, aber in diesem Jahr hat die Flotte wieder alle Erwartungen übertroffen. Wir waren überwältigt von den Eindrücken und die Momente der Freude und des Glücks mit den Kindern zu teilen ist einfach wunderbar. Vielen Dank an alle Sponsoren und an das Team aus ehrenamtlich Aktiven, ohne deren unermüdlichen Einsatz solch ein großes Projekt niemals zu realisieren wäre“, so Gaby Schäfer.

Getreu dem Motto: nach der Flotte ist vor der Flotte - macht sich sunshine4Kids schon jetzt bereit für die Hoffnungsflotte 2014 und freut sich über neue und alte Unterstützer für die Flotte mit einem klaren Ziel: volle Fahrt voraus - auf strahlende Kinderaugen!

Ein besonderer Dank gilt den Dortmunder Zahnärzte e.V. die das Projekt mit unterstützt haben!

 

 

Bilder - zur freien Verfügung (in der Anlage auch ein Bild mit eurer Flagge):

 

- http://www.sunshine4kids.de/hoffnungsflotte-2014/flotte-2014/127817a3871110b02/o000.html

 

Bericht über die Hoffnungsflotte von den Kids geschrieben - natürlich auch zur freien Verwendung:

 

- http://www.sunshine4kids.de/hoffnungsflotte-2014/flotte-2014/index.html TV- Reportagen zur Hoffnungsflotte 2014 - evtl. ja auch für Ihre Webseite interessant - unter:

 

 - RTL 1 Teil: http://rtlnord.de/nachrichten/die-hoffnungsflotte.html

 - RTL 2 Teil: http://rtlnord.de/nachrichten/dem-alltag-davon-segeln.html

 - RTL 3 Teil: http://rtlnord.de/nachrichten/mit-segeln-und-singen-gegen-die-alltagssorgen.html

 - ZDF: http://www.sunshine4kids.de/tv-reportagen/zdf-reportage-1/index.html

 - NDR: http://www.sunshine4kids.de/tv-reportagen/ndr-reportage/index.html








// sunshine4kids e.V.
sunshine4kids e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht, Kindern und Jugendlichen, die sich in einer schwierigen Lebenssituation befinden, durch kostenlose Segelaktionen ihre Lebensfreude zurück zu geben und neue Perspektiven aufzuzeigen.

Zu unserer Zielgruppe zählen insbesondere:
- Kinder und Jugendliche, die einen oder beide Elternteile verloren haben
- Kinder und Jugendliche, die in Situationen leben, welche einen Urlaub unmöglich machen
- Heim- und Pflegekinder
- Schattenkinder (Kinder, deren Geschwister todkrank sind).

      
Presse und Medienkontakt                                           
Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.sunshine4kids.de  oder rufen Sie uns einfach an, wenn Sie weitere Informationen, Bild,- oder Filmmaterial benötigen.
sunshine4kids e.V.    // Fritz-Lehmhaus-Weg 14, 45549 Sprockhövel / Germany
Mobil +49(0) 160 7480539
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!       wwww.sunshine4kids.de

Ansprechpartner Gaby Schäfer