KITZDO

kitzdo 500 rn

26.10. 2012

Pressemitteilung

 

 

Presseinformation
Dortmunder Zahnärzteverein spendet 6000 Euro an das KITZ.do
Mitglieder des Vereinsvorstandes von „Dortmunder Zahnärzte helfen e.V.“ sind
heute, am 26. Oktober 2012, zu Gast im Kinder- und Jugendtechnologiezentrum
in Dortmund, dem KITZ.do. Sie informieren sich über die umfangreiche Arbeit
von KITZ.do und überreichen symbolisch einen Spendenscheck über
6.000,- Euro.
Von dem Spendenbetrag wurde bereits die Werkstattausstattung des KITZ.do
erweitert, um die technische Bildung der Kinder weiter zu fördern. Kinder der
Kreuzgrundschule werden diese speziell für Kinder konzipierten Werkzeuge
und Werkbänke vorführen und gleichzeitig ein neues KITZ.do-Projekt beginnen.
Die Kinder erweitern sowohl ihr theoretisches Wissen als auch ihre praktischen
Erfahrungen von der Planung über das Bauen bis hin zum Anwenden der naturwissenschaftlichen
Gesetze und des damit verbundenen Wortschatzes.
Dortmunder Zahnärzte sammeln im Einvernehmen mit den Patienten altes
Zahngold und spenden den Erlös im Rahmen der Aktion „Gold für Kinder“.
Die Spenden dienen zur Förderung von Kinder- und Jugendprojekten in Dortmund.
Gemeinnützige Institutionen, die dafür Unterstützung benötigen, können sich unter www.gold-fuer-kinder.de um eine Spende bewerben.

Ihre GesprächspartnerInnen sind heute:
Katrin Menzebach und
Dr. Joachim Otto (beide Vorstandsmitglieder des Vereins „ Dortmunder Zahnärzte
helfen e.V.“)
PD Dr. Ulrike Martin, Leiterin KITZ.do
Andrea Rumpelt, Lehrerin der Kreuz-Grundschule und Mitarbeiterin KITZ.do
Kinder der Kreuz-Grundschule
KITZ.do
Rheinlanddamm 201
44139 Dortmund
Tel. 0231-28668-167
www.kitz-do.de
28. Oktober 2012
Kinder- und
Jugendtechnologiezentrum - 2 -
Das KITZ.do spricht alle Altersstufen vom Kindergarten bis zur Oberstufe an
und hat sich seit 2008 in der Dortmunder Bildungslandschaft etabliert. Ziel des
KITZ.do ist es, junge Menschen für zukunftsorientierte Berufe in den Naturwissenschaften
und der Technik zu interessieren und zu begeistern. Es wird getragen
von der gemeinnützigen Gesellschaft SID gGmbH und dem Technologiezentrum
sowie von verschiedenen Dortmunder Institutionen gefördert.
Weitere Informationen unter:
Kinder- und Jugendtechnologiezentrum in Dortmund, KITZ.do, Tel.
0231/28668167, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder Frau PD Dr. Ulrike Martin, Leiterin
KITZ.do, Rheinlanddamm 201 (Zugang über die Harnackstraße), 44 139 Dortmund,
www.kitz-do.de
Pressekontakt:
Ute Goerke, Journalistin | Dipl. Geologin, Recherche Text Konzepte
Bereich Umwelt und Erneuerbare Energien
Tel. 0231 – 1060139; Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!"> Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
www.gold-fuer-kinder.de